Rubax Erfahrungen & Test – Meine ehrliche Meinung

Rubax gilt als Schmerzen linderndes Medikament, in Tablettenform, als Salbe und als Pulver. Dieses Schmerz lindernde Mittel soll laut Hersteller keine gravierenden Nebenwirkungen besitzen und so vertrauen viele Menschen mittleren Alters, diesem homöopathischen Mittel. Das Ziel der Schmerzlinderung sind die Gelenke, die besonderen Bereiche der Wirbelsäule und des Rücken.

>> Günstigster Preis Rubax jetzt bei DocMorris.de <<

Das sind die nüchternen Fakten der Werbung und dieses Mittel gibt es ohne Rezept. Das bedeutet, dass dieses Schmerzmittel in die Gruppe der medizinischen Generika eingruppiert wird und die Erfahrungen zu diesem Mittel zeigen viele zufriedene Kunden und einige Personen, denen die Wirkung wohl zu gering erschienen.

Rubax Testerfahrungen aus der Praxis

Kommen wir erst einmal zur Betrachtung, welches Mittel wir hier vor uns haben. Homöopathie ist eine alternativmedizinische Methode der sensitiven Behandlung mit natürlichen Essenzen. In der Gruppe der Homöopathie Mittel wird dieses Präparat in alle seinen Kategorien angeboten. Rückenschmerzen, Schmerzen der Gelenke und die Hemmung von entzündlichen Prozessen im Körper sollen gelindert werden.

Die Mittel unterscheiden sich wiederum in ihrer Darreichungsform, als Rubax mono Tabletten und Rubax Tropfen, Runbax Pulver und eine Scherzen lindernde Salbe.

In dieser Betrachtungen ist auch der Hinweis auf die Wirkstoff Kombination wichtig und hier wird der Wirkstoff Rhus Toxicodendron angeführt. In der Homöopathie geht es um Potenzierung der Wirkstoffe und der Darbringung dieser Wirkstoffe in hochfein verdünnter Form. Die Basis der Wirkstoff entstammt der Giftefeu als Pflanze oder auch Eichen-blättriger Giftsumach. Der Wirkstiff Giftsumach in Verbindung mit Fsetin und Urushiol, sowie Gallussäure bilden die Basis der verdünnten Wirkstoffe in diesen Präparaten. Über die hohe Verdünnung dieser an sich giftigen Substanzen, werden in den Präparaten jegliche Nebenwirkungen ausgeschlossen.

Rubax Mono, Salbe & Tabletten – Wo ist der Unterschied?

Worin besteht nun der Unterschied der einzelnen Präparate mit dem Namen Rubax? Die Wirkstoff Kombinationen und die Wirkstoff-Intensität bleiben gleich. Jedoch sollen die Tabletten über den Verdauungstrakt wirken, die Salbe äußerlich auf den betroffenen Bereichen des Körpers und das Pulver ebenfalls innerlich über die Verdauung. Rubax Mono ist die Bezeichnung für die Tabletten, die lindern auf die Knochenhaut, die Knochen und die Gelenke wirken soll.

Diese Wirkungen sind durch die Erfahrungsberichte zufriedener Kunden nachgewiesen und vor allem sind auch keine Nebenwirkungen zu diesem Präparat in all seinen Darreichungsformen unbekannt. Erklären wir noch den Unterschied der Tabletten Rubax Mono zu den Rubax Tropfen.

Hier zeigt sich in der Wirkstoff Kombination ein Unterschied zwischen den Tabletten die lediglich mit Giftsumach auskommen und bei den Tropfen wird noch Toxicodendron quercifolium genutzt um wirksam Schmerzen zu lindern. Alle Substanzen sind derart verdünnt, dass sie zwar Wirkung entfalten, jedoch nicht nachteilig wirken.

Die Dosierung, Inhaltsstoffe und Nebenwirkungen auf einen Blick

Hinsichtlich der Inhaltsstoffe ergeben sich Verdünnungsverhältnisse der Homöopathie D6 und weiter. Die Wirkstoffe sind bereits genannt und hier zeigt sich das Giftefeu und Toxicodendron quercifolium als wirksame Stoffe gegen Schmerzen. Bei der Dosierung ergeben sich interessante Ergebnisse. Die Rubax Tropfen werden mit einer Tagesdosis von 6 Tropfen am Tag angegeben.

Die Tabletten mit 2 Tabletten pro Tag und auch beim Pulver soll mit einem Teelöffel die Tagesdosis erreicht sein. Hier kommt auch wieder der Faktor der Verdünnung als Mittel der Homöopathie zum tragen. Hier zeigen sich verblüffende Ergebnisse die aber eine Langzeit Einnahme erfordern. Bei akuten Beschwerden soll die Dosierung der Rubax Präparate intensiver erfolgen. Hier wird 6 x 5 Tropfen RubaX täglich empfohlen und bei den Tabletten sogar 6 x 1 Tablette am Tag.

Ist Rubax ein Schmerzmittel? Alles zur Zusammensetzung sowie Beipackzettel

Rubax gilt als Schmerzen linderndes Mittel aber nicht als Schmerzmittel. Die Zusammensetzungen der Rubax Präparate ist über die Liste der Inhaltsstoffe des Beipackzettel nachgewiesen. Hier kommen wir in der Betrachtung wieder zu dem Giftefeu und dem Toxicodendron quercifolium. Dies aber in sehr verdünnter Form und kaum nachweisbar.

Somit ist die Zusammensetzung unbedenklich und trotzdem wirksam, denn in der Homöopathie wird gezielt auf die Selbstheilungskräfte Bezug genommen und hier ist auch der Sinn dieser Präparate zu erkennen. Es sind keine Schmerz Blocker sondern Medikamente die sich an die entzündlichen Stellen im Körper wenden.

Erfahrungen zufriedener Kunden von Rubax Homöopathie Präparaten

Recherchiert man im Internet und wertet man diese Testerfahrungen aus, dann findet man etwa beim Frag Mutti Forum zufriedene Kundinnen. Besonders das Thema Schmerzen im Rücken und an der Wirbelsäule wird hier eindeutig behandelt. Hier berichten Patienten von einer Langzeit Nutzung und entsprechend positiver Linderung ohne Nebenwirkungen. Es sind keine Gegenanzeigen bekannt und auch bei der Recherche ist die klare positive Tendenz zu diesen Präparaten erkennbar.

>> Günstigster Preis Rubax jetzt bei DocMorris.de <<

Gleichzeitig sind aber einige Patienten mit der Wirkung nicht zufrieden, da sich keine sofortige Wirkung einstellte. Das ist aber verständlich, da es sich bekanntlich um kein Schmerzmittel im engeren Sinne handelt.

Auch auf der Plattform von Medpex fanden sind sehr gute Beurteilungen der sanften Wirkung und Rubax Tests haben auch diese Langzeit Wirkung aus der Homöopathie bewiesen. Fassen wir einmal zusammen, hinsichtlich Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen. Zu diesem Themen Komplex finden sich im Internet keine negativen Anzeichen und dies auch logisch zu erklären, denn die Schmerztherapie beginnt langsam und sehr sensitiv. Es werden bei Rubax auch andere Rezeptoren im Körper angesprochen und so ist auch die sehr individuelle Wirkungsweise zu erklären.

Wo kann ich Rubax günstig kaufen? Der 50ml und 100ml Preisvergleich!

Der Kauf der Substanzen mit der Gesamtbezeichnung Rubax Mono, Rubax Tropfen und Salbe ist mit einem Preisvergleich sehr günstig möglich. Tropfen bietet der Handel als 50 ml Angebot zu 25.69 Euro und die 100 ml Packung zu 51,38 Euro. So ist zu erkennen, dass größere Gebinde ist günstiger. Auch bei Rubax Mono bieten sich interessante Preisvergleiche und hier gibt es den günstigsten Anbieter der 80 Tabletten für 25,50 Euro anbietet.

Die großen bekannten Versandapotheken sind hier verlässliche Partner für den Kauf dieser sehr sensibel wirkende Präparate. In dieser Betrachtung sei es erlaubt auch darauf hinzuweisen, dass es Alternativen aus dem Bereich der Homöopathie gibt. Giftefeu ist ein bekannter Wirkstoff in dieser Dosierung und Zusammensetzung.

Es gibt diese Präparate auch als entsprechende Gluboli Kügelchen und hier gibt es auch noch entsprechende Präparate dieser Wirkstoff Kombinationen als Salbe und als Tropfen alternativer Hersteller. Wer jedoch das Original bevorzugt, der sollte sich mit den verschiedenen Präparaten mit dem Namen Rubax über die Versandapotheken versorgen.

Gesamtwertung
Datum
Redakteur
Rubax
Wertungsskala
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.