Refigura Erfahrungen & Test – Lohnt es sich?

Sowohl Frauen als auch Männer sind immer wieder auf der Suche nach den besten Möglichkeiten, zum Abnehmen. Dazu gehört u.a. auch das Produkt Refigura, mit dem auch im Fernsehen geworben wird. Zusätzlich soll Refigura den Stoffwechsel anregen, dass wiederum weitere Fettverbrennungen aktiviert werden. Auch ist es für die Anwender oder die Anwenderin nicht erforderlich, seine Ernährung stark einzuschränken.

>> Refigura jetzt günstig bei Amazon bestellen <<

Die Funktionsweise

Das Versprechen von Refigura ist, dem Heißhunger vorzubeugen und somit wird das Hungergefühl gehemmt. Darüber hinaus soll das Mittel eine Art Schwammwirkung erzielen, die Zucker, Fette, Kohlenhydrate bis zu 40 Prozent binden soll und somit eine Körperaufnahme nicht möglich ist.

So sieht die Webseite von Refigura aus.

So sieht die Webseite von Refigura aus.

Refigura gibt es in zwei unterschiedlichen Einnahmemöglichkeiten, und zwar in der klassischen Kapsel oder in Pulverform. Dabei ist es, was die Einnahmemöglichkeit in Kapselform anbelangt, erforderlich, jeweils vor den drei Hauptmahlzeiten diese mit einem Glas Wasser einzunehmen. Bei der Pulverform sollte man es ebenfalls vor jeder Hauptmahlzeit in Wasser auflösen und man sollte die Mischung dann trinken, bevor man mit dem Essen beginnt.

Was sind die Bestandteile ?

Als Inhaltsstoffe werden auf der Webseite vermerkt, dass es sich hier nur um natürliche Inhaltsstoffe handelt und diese zu 100 Prozent mit natürlichen Extrakten kombiniert wird.

Ebenfalls ist KiOnutrime-CsG enthalten. Dabei handelt es sich um einen pflanzlichen Ballaststoffkomplex, der Kohlenhydrate, Fette sowie Zucker binden soll.

Ebenso sollen alle Inhaltsstoffe frei sein von Laktose, Gluten oder Gentechnik.

Inhaltsstoffe

  • KiOnutrime-CsG 

Hinter dem KioSlim-Komplex verbirgt sich der Wirkstoff Chitosan. Dieser patentierte und pflanzliche Faserkomplex wird im Labor gewonnen. Es wird aus dem Wirkstoff Chitin gewonnen und ist im Wesentlichen ein Biopolymer. Erstmals wurde es 1859 durch Kochen von Chitin mit einer Kaliumhydroxidlösung von C. Rouget gewonnen.

Chitosan wird in Refigura wegen seiner Fähigkeit, Fett zu binden, verwendet. Dies kann auch im Labor nachgewiesen werden. Es ist hochwirksam bei der Fixierung von Fetten. Dies ist quantitativ bedeutsam. In vielen Ländern wird Chitosan in der Regel in der Biochemie, zur Eliminierung von Ölen oder gelegentlich zur Zulassung von Medikamenten sowie in Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln mit dem Namen Lipidadsorbens Wirkstoff eingesetzt.

In allen EU-Mitgliedstaaten, einschließlich Deutschland, muss der Wirkstoff uneingeschränkt zum Verkauf stehen. Diese wird von unabhängigen Sachverständigen festgelegt und zertifiziert und vom Staat genehmigt.

Warum wird es jetzt in Refigura verwendet? Das L112-Biopolymer hat die höchste Fettbindungskapazität. Dadurch ist es möglich, bis zum 800-fachen des Gewichts des Fettes zu binden. Es ist nicht nur das. In den Experimenten sind auch Kohlenhydrate und Zucker stark mit mehr als 40% verknüpft.

refigura

  • Maltodextrin

Maltodextrin ist eine wasserlösliche Mischung aus Kohlenhydraten. Es wird durch Hydrolyse von Stärke hergestellt. Maltodextrin hat einen hohen glykämischen Index, bindet aber weniger an sich selbst. Außerdem ist dieser Wirkstoff geschmacklos. Es wird als Füllstoff, Stabilisator und Konservierungsmittel verwendet. Maltodextrin wirkt auch als Fettersatz.

  • Kolloidales Siliciumdioxid

Dieser Inhaltsstoff ist kolloidales Siliziumdioxid. Die Erdkruste besteht zu 12% aus SiO2 in Form von Quarz, Bergkristall, Olivin, Amethyst, Kieselgur, Glimmer, Feldspat und Basalt zum Beispiel. Siliziumdioxid soll die Schönheit der Haut bewahren und so den Alterungsprozess hemmen und gleichzeitig die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern.

Etwa 80% der Weltbevölkerung leiden unter einem nachgewiesenen Siliziummangel. Deshalb empfehlen Experten eine Dosis von etwa 50 bis 100 mg pro Tag. Für ältere Menschen wird eine höhere Dosis von bis zu 200 mg pro Tag empfohlen.

Die heutigen Lebensmittel erfüllen dieses Bedürfnis nicht mehr. Daher wird kolloidale Kieselsäure verwendet, um Mangelerscheinungen bei der Gewichtsabnahme zu vermeiden. Darüber hinaus hilft der Wirkstoff, die Struktur des Bindegewebes zu stärken und aktiviert den Zellstoffwechsel und die Zellstruktur.

Ein weiterer Vorteil der Verwendung von kolloidaler Kieselsäure in Refigura ist, dass sie die Elastizität der Blutgefäße stärkt.

So schützt es vor Arteriosklerose und heilt Wunden. Auch das Immunsystem wird gestärkt. Knochenbau, gesteigerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und Hautveredelung sind weitere positive Punkte.

  • Sucralose

Der Wirkstoff E 955 steckt hinter Sucralose, ein Süßstoff ist wie SugaNorm. Sein Geschmack jedoch ist etwa 600 mal süßer als bei Kristallzucker. Sucralose enthält keine Kalorien. Dehnbare Süßstoffe, die Substanzen wie Maltodextrin enthalten, sind wichtig für die Kohlenhydratverdauung.

refigura

Einnahme und Dosierung von Refigura

Bei der Einnahme von Refigura (in Tabletten- oder Pulverform) empfiehlt der Hersteller, mindestens 200 ml Flüssigkeit zu trinken. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Sie sich für einfaches Wasser oder andere leckere Flüssigkeiten entscheiden. Nehmen Sie Refigura immer 3 mal täglich und 10 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Wenn Sie das gewünschte Gewicht erreicht haben, können Sie es weiterhin einnehmen, wenn Sie es wünschen, und die Dosis auf einmal täglich reduzieren.

Die hohe Bindungseigenschaft der Refigura-Fette sollte nicht unterschätzt werden. Diese Eigenschaft kann andere Medikamente wie z.B. Antibabypillen oder andere Medikamente zur Behandlung von Wechseljahrsbeschwerden beeinflussen.

Um ihre Wirkung nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie Ihre persönlichen Medikamente eine Stunde vor oder vier Stunden nach der Einnahme von Refigura einnehmen.

Kapseln

In der größten Packung sind 160 Anwendungen. Da man pro Tag zu den jeweiligen Hauptmahlzeiten jeweils 3 Stück benötigt, reicht die größte Packung für 53 Tage. Eine solche Packung reicht länger als die Pulverform. Eine solche große Packung ist jedoch wesentlich teurer als die Pulverform.

Pulverform

Hier erhält man bei der größten Packung ungefähr 90 Anwendungen. Da man auch hier 3 Anwendungen benötigt, reicht eine Packung für 30 Tage und somit reicht diese Packung für einen Monat.

Wo kann ich Refigura kaufen, bei Amazon oder in der Apotheke ?

Hierbei besteht die Möglichkeit, direkt beim Hersteller zu bestellen. Ebenso ist der Bezug auch über die Apotheke rezeptfrei möglich. Zusätzlich kann man das Produkt auch über Amazon online bestellen. Bei der Pulverform sind es 15 x Anwendungen mit jeweils 2,15 Gramm oder 90 x Anwendungen mit jeweils 2,15 Gramm zu einem günstigeren Preis.

Dasselbe gilt auch für die Kapseln. Zusätzlich gibt es noch Packung für 30 X Anwendungen. Der Preis wird dann günstiger, wenn man die größeren Packungen kauft, Da die Diät jedoch längerfristiger ausgerichtet ist, werden auch größere Mengen benötigt. Auch als zusätzlichen Service bietet der Hersteller auf seiner Webseite einen Preisvergleich der Online-Vertreiber an.

Was sagt Stiftung Warentest zu Refigura?

Die Meinung der Stiftung Warentest wird von vielen nach wie vor als äußerst wichtig empfunden. Schließlich ist es nicht verwunderlich, dass die gemeinnützige Verbraucherorganisation mit einer Vielzahl von Produkten aus aller Welt zu tun hat. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach authentischen Berichten der Stiftung Warentest gemacht. Leider haben wir nicht gefunden, was wir gesucht haben. Es scheint daher, dass die Organisation noch keine Stellungnahme zu Refigura abgegeben hat. Sollte eines Tages ein Bericht über Refigura veröffentlicht werden, würden wir ihn natürlich hier in unseren Beitrag aufnehmen.

>> Refigura jetzt günstig bei Amazon bestellen <<

Mögliche Nebenwirkungen

Obwohl Refigura gemäß Herstellerangaben zu 100 Prozent aus pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht, können auch hier Nebenwirkungen entstehen. Auf der offiziellen Webseite findet man auch bei den FAQs-Fragen den Vermerk, dass bei einem etwas sehr empfindlichen Magen-Darm-Trakt zum Teil Nebenwirkungen, wie u.a. Verstopfungen, Magenschmerzen, Blähungen, Durchfall und Übelkeit auftreten können, so das, wenn diese Nebenwirkungen auftreten, man die Einnahme einstellen sollte.

Fazit

Wenn man abnehmen möchte, ist es wichtig, dafür ein gutes Produkt zu haben, das auch wirklich dabei helfen kann, dass man abnimmt. Solche Nahrungsergänzungsmittel werden am Markt in einer großen Vielzahl angeboten. Somit besteht hier auch die Gefahr, dass man hier schnell den Überblick verliert und somit muss man das ausgewählte Produkt genau überprüfen, ob es für dieses Vorhaben taugt und verwendet werden kann.

Refigura gibt an, völlig frei von chemischen Zusätzen zu sein und man ist mit dem Produkt in der Lage, eine fachgerechte Diät ohne große Komplikation durchzuführen. Dabei ist es wichtig, die Dosierung genau einzuhalten, wie sie der Hersteller angibt. Wie bei allen Appetithemmern, sollte man hier auch darauf achten, dass dieses Produkt von einem vertragen wird. Wenn man sich hier gesund ernährt, ist es sicherlich möglich hier auch gute Ergebnisse zu erzielen und man dann in kurzer Zeit bei einer Einnahme auch sehen, dass die Fettpolster zurückgehen.