Black Mask Betrug? ++ Unser Test & Erfahrungen

>> Black Mask jetzt direkt bestellen <<

Schwarze Produkte bei der Kosmetik werden in der letzten Zeit immer häufiger angeboten und sie werden aus Aktivkohle hergestellt. Diese Kohle war bislang besonders als ein Mittel gegen den Darminfekt bekannt. In der Zwischenzeit ist allerdings bekannt, dass die Aktivkohle noch deutlich mehr kann und nicht nur dem Darm hilft. Immer häufiger wird die Kohle bei Cremes, Zahnpasta, Masken und Shampoo genutzt. Es gibt damit auch die Black Mask, welche auf die Haut aufgetragen wird.

Die Maske soll helfen gegen Pickel, Mitesser, unreine Haut und auch verstopfte Poren. Die Probleme im Gesicht treten schließlich durch die Umwelteinflüsse innerhalb der heutigen Zeit verstärkt auf und es ist in der Regel nicht leicht, wenn Menschen die Hautunreinheiten in den Griff bekommen möchten.

Mit einer neu entwickelten Black Mask soll dies kein Problem mehr sein, weil die Anwendung relativ einfach ist. Bereits nach wenigen Anwendungen soll das befriedigende Ergebnis der reinen Haut sichtbar sein.

Die Hilfe bei HautunreinheitenDie unreine Haut bei Menschen entsteht immer dann, wenn sie aus unterschiedlichen Gründen defekt ist. Mit zu den Problemen gehören dann Altersflecken, Narben, Akne, Pickel, Mitesser und einiges mehr. Die Eiterherde, welche bei den Pickeln vorhanden sind, können sich auch noch beim Aufreißen verbreiten und die restliche Haut wird ebenfalls angegriffen.

Black Mask

Black Mask

 

Im Laufe der Zeit kann damit dann sogar die ganze Gesichtshaut betroffen sein. Auch große Poren können nicht ohne weiteres entfernt werden, wo sich schwarze, unschöne Mitesser durch Stau-, Seife- und Talgablagerung bilden. Sehr viele Menschen in der heutigen Zeit sind davon sogar erheblich betroffen. Gegen die Hautunreinheiten wirkt die Black Mask an und sie wird dafür flächig auf das Gesicht aufgetragen.

Bei der regelmäßigen Anwendung soll es die Haut schon innerhalb von zwei Wochen verbessern. Die Aktiv Kohle ist dabei der Hauptbestandteil von der Black Mask und dies ist ein sehr starkes Mittel, welches besonders bei den Tiefen der Haut wirkt. Die Stoffe dringen damit in die Hautporen ein und sie werden vor Schmutzansammlungen und schädlichen Stoffen gereinigt. Dank der Black Mask und der Zusammensetzung werden sogar Fettdrüsen an der übermäßigen Produktion gehindert und auf Dauer werden die schwarzen, unschönen Punkte entfernt, die als Mitesser bezeichnet werden.

Welche Inhaltsstoffe gibt es bei der Black Mask?

Es gibt bei der Maske natürlich nicht nur Aktiv Kohle als Hauptinhaltsstoff, sondern hinzu kommt auch beispielsweise der Bioantioxidantive Komplex Neovitin, welcher regenerierend und entzündungshemmend wirkt. Bei den freien Radikalen wird die schädliche Handlung verringert, welche im Sauerstoff vorhanden sind und bei der Haut wird der Alterungsprozess damit verzögert. Oft befindet sich auch Kaolin bei der Black Mask und damit soll die Regeneration der Hautzellen gefördert werden, weil die Blutzirkulation unterhalb der Haut aktiviert wird. Es entsteht damit dann auch die leichte Schleifwirkung, welche die Haut leicht abbleicht und dies wirkt besonders bei den Altersflecken vorteilhaft.

Auch ein Zweizahnextrakt wird oft gefunden, welche Reize und Entzündungen entfernt und damit die Heilung schneller fördert. Die Haut wird damit auch geschmeidiger und glatter. Cyclomethicone sind in der Maske enthalten, welche das enthaltene Fett bei der Haut absorbieren. Durch die geringe Reizung lässt sich der Inhaltsstoff bei sämtlichen Hauttypen wirksam anwenden.

Nach einiger Zeit wird die Maske fest und dies ist dem Formbilder Polyvinyalkohol zu verdanken. Auch manche kosmetische Komponenten sind bei der Maske vorhanden, welche für Feuchtigkeit und Schutz sorgen sollen. Mit einer Parfümkomposition wird auch ein angenehmer Duft bei der Black Mask geboten.

Die Anwendung der Maske

Wichtig bei der Black Mask ist immer, dass die Bedienungsanleitung gut gelesen wird. Wichtig ist, dass sich jeder genau an die Bedienungsanleitung hält. Besonders wichtig ist dies bei Warte- und Einwirkzeiten. Für eine richtige Anwendung sollte hier genau gearbeitet werden. Im Gesicht wird dann zunächst die dicke Schicht der Maske aufgetragen. Haaransatz und Augenpartie werden dabei ausgespart.

Die Haut bei der Augenpartie ist zu trocken und anfällig und bei dem Haaransatz kommt es zu Schwierigkeiten, wen die Maske abgezogen wird. Die Haare können sich somit schließlich bei dem festen Material verfangen. Die Black Mask sollte in der Regel 25 Minuten auf der Haut bleiben, bis sie trocken und elastisch wurde. Bei der Maske können die aktiven Stoffe dann tief in die Haut eindringen und es wird die ganze Wirkung entfaltet.

Nach der Zeit kann die Maske dann mit sanften Handbewegungen entfernt werden und dafür wird sie von der Gesichtshaut abgezogen. Die letzten Reste können dann meist mit warmem Wasser abgespült werden. Für eine reine Haut und einen guten Effekt wird die Maske am besten dreimal wöchentlich genutzt.

Was sollte noch für die Black Mask beachtet werden?

Bevor es überhaupt zu dem Verkauf der Black Mask kam, wurden die Produkte ausgiebig getestet. Bevor Anwender die Produkte kaufen konnten, gibt es klinische Prüfungen und dermatologische Kontrollen. Durch Prüfungen und Kontrollen konnte schnell festgestellt werden, dass es bei Akne, Altersflecken, Mitessern, Pickeln und unreiner Haut eine große Effizienz gibt. Mit der richtigen Anwendung kann die Haut eine deutliche Besserung nach etwa einem Monat zeigen. Manche Tester spürten schon nach einer Anwendung ein Ergebnis. Die Schwere der Unreinheiten bei der Haut muss natürlich immer beachtet werden.

Immer können jedoch Mitesser, Pickel und Hautflecken verbessert werden. Bei Verbesserung des Hautbildes kann die regelmäßige Anwendung reduziert werden, doch dennoch sollte sie regelmäßig noch aufgetragen werden. Die Reinheit und die Frische der Haut wird gelobt und Komedonen und Mitesser treten weniger auf. Die Haut kann trotz der Anwendungen mit der Maske dennoch weiterhin mit Make Up, Cremes und Kosmetik behandelt werden. Vor dem Auftragen wird das Gesicht dann nur sehr gut gereinigt, denn die kosmetischen Rückstände sollten entfernt werden.

Nach der Einwirkzeit wurde die Maske dann sehr elastisch und das Abziehen funktioniert einfach. Nach der Maske kann das Gesicht mit Creme nachbehandelt und geschützt werden. Nebenwirkungen sind bei der Black Mask in der Regel nicht bekannt, denn sie ist gut hautverträglich. Natürlich können allergische Reaktionen auftreten, die allerdings nicht vorhersehbar sind. Insgesamt handelt es sich allerdings um eine gut verträgliche Reinigungsmaske für das Gesicht.

>> Black Mask jetzt direkt bestellen <<