Cistus Plus Betrug? ++ Unsere Erfahrungen & Test

Das Präparat Cistus Plus ist momentan als hochgelobtes Wundermittel in aller Munde. Soll es doch dank seiner optimalen Zusammensetzung zur Vorbeugung von Infekten und Atemwegserkrankungen durch eine starke Viren- und Bakterienabwehr wirken. Doch was ist dran an den Gerüchten? Alles Wissenswerte über dieses Produkt erfahren Sie in diesem Artikel.

>> Hier klicken um direkt zum Cistus Plus zu gelangen<<

Cistus Plus – der physikalische Infektblocker

Bei dem Produkt Cistus Plus handelt es sich Medizinprodukt aus dem Hause Alsiroyal im Form von Lutschtabletten. Die Packung enthält 30 Lutschpastillen und kann ohne Rezept in Apotheken, Reformhäusern gekauft oder im Internet bestellt werden. Die Cistus Plus Lutschpastillen können bei regelmäßiger Anwendung ein natürlicher Gesundheitsschutz bei erhöhtem Infektrisiko darstellen.

Auch wenn sie in der Regel als vorbeugende Maßnahme eingenommen werden, so helfen die Pastillen jedoch auch hervorragend bei einem schon eingetretenen Infekt und haben neben der heilenden und schützenden Wirkung auch noch einen beruhigenden und schmerzlindernden Effekt auf Hals und Rachen. Dank des fruchtig frischen Geschmacks nehmen auch Kinder gerne die Lutschpastillen mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen zu sich.

Die Zusammensetzung der Cistus Plus Lutschpastillen

Die wirksamen Bestandteile einer Lutschpastille sind 80 mg Cictus creticus Extrakt und 20 mg Extrakt aus Holunderbeeren. Sonstige Bestandteile sind Akaziengummi und Sorbit- sowie Maltitsirup, gereinigtes Wasser, Vitamin C, Zitronensäure und Aroma. Des Weiteren sind der Süßstoff Acesulfam K, pflanzliches Öl und Pfefferminzöl sowie das Überzugsmittel Carnaubawachs in den einzelnen Kapseln enthalten.

Die Lutschpastillen sind frei von Gluten, Zucker und Laktose und ohne Konservierungsstoffe oder Farbstoffe gefertigt. Da sie vegetarisch und vegan sind, eignen sie sich auch als Ergänzung einer ausschließlich pflanzlichen Ernährung.

Die Funktionsweise und Wirkung der Cistus Plus Lutschpastillen

Bei einer regelmäßigen Anwendung von Cistus Plus Infektblockern aus dem Hause Alsiroyal unterstützt das Produkt die Abwehr von schädlichen Viren und Bakterien in der Erkältungszeit durch die Bildung einer physikalischen Schutzbarriere auf der Schleimhaut von Mund und Rachen. Die Krankheitserreger können so nur erschwert oder gar nicht in den Organismus gelangen und Schaden anrichten.

Die Cistus Plus Lutschpastillen wirken also, bevor die Viren und Bakterien in den Körper gelangen können. Zu einer Resistenzbildung, auch bei längerer Anwendung, kann durch die physikalische Wirkungsweise nicht kommen. Ein Nachlassen der Wirksamkeit und der Schutzwirkung kann daher auch bei längerer Anwendung nicht erfolgen. Bei sachgemäßer Anwendung und Einhaltung der Dosierung erhält der Körper die optimale Menge an Inhaltsstoffen, um effektiv wirken zu können.

 

Die Dosierung der Cistus Plus Lutschpastillen

Laut Hersteller sind die Cistus Plus Infektblockern aus dem Hause Alsiroyal für Kinder ab 6 Jahren geeignet. In dieser Altersgruppe genügt eine Pastille täglich aus für eine optimale Schutzwirkung. Jugendliche ab 12 Jahren und/oder einem Körpergewicht von mindestens 25 kg dürfen 3 x täglich eine Pastille lutschen. Für Erwachsene gilt eine Dosierungsempfehlung von 3 bis 6 mal täglich einer Cistus Plus Lutschpastille.

Sonstige Hinweise in Bezug auf Cistus Plus Lutschpastillen

Wie alle Medizinprodukte sollten auch die Cistus Plus Infektblockern aus dem Hause Alsiroyal außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Das Produkt enthält die Süßstoffe Maltitol und Sorbitol. Diese können bei übermäßigem Verzehr stark abführend wirken. Menschen mit einer Unverträglichkeit gegen Zuckeraustauschstoffe sollten vor der Einnahme von Cistus Plus Lutschpastillen ihren Arzt befragen.

Über Nebenwirkungen des Produktes bei der Einnahme während der Schwangerschaft oder Stillzeit ist derzeit noch nichts bekannt. Die Einnahme sollte daher im eigenen Ermessen liegen.  Auch in diesem Fall sollte vorab Rücksprache mit dem Facharzt gehalten werden. Natürlich sollte immer vor der Anwendung die Gebrauchsanweisung gelesen werden.

Der Cistus Plus Lutschpastillen Test

Im Internet kursieren eine große Anzahl von Erfahrungsberichten und Testergebnissen über das Medizinprodukt Cistus Plus Infektblockern aus dem Hause Alsiroyal. In der Regel handelt es sich hier um positive Erfahrungen, die mit dem Produkt gemacht wurden. Die Wirksamkeit wird in der Regel sowohl vorbeugend als auch während eines bereits bestehenden Krankheitsverlaufes als gut bis sehr gut beschrieben. Positiv wurde auch von vielen Konsumenten aufgenommen, dass das Produkt aus rein pflanzlichen Bestandteilen besteht und somit auch für Veganer und Vegetarier geeignet ist.

Da die Cistus Plus Lutschpastillen frei von Gluten und Laktose sind, eignen sie sich auch für Menschen mit einer entsprechenden Intoleranz. Das absolute Fehlen von Konservierungsstoffen und Farbstoffen belasten sowohl das Produkt als auch den menschlichen Organismus weniger bei der Einnahme, besonders, wenn der Körper durch einen beginnenden Infekt schon geschwächt ist.
Der Geschmack ist fruchtig frisch und gefällt sogar Kindern.

Eine Verpackung ist verhältnismäßig preiswert zu bekommen. Dank der einfach einzunehmenden Darreichungsform können die Cistus Plus Infektblockern aus dem Hause Alsiroyal gut in den normalen Tagesablauf integriert werden und auch unterwegs bequem eingenommen werden.
In dem Cistus Plus Lutschpastillen Test hat das Produkt in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, den Geschmack und die schützende Wirkung vollkommen überzeugt und enthält daher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

So sieht die Seite von Cistus Plus aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.